Vereinigung ambulanter Pflege e.V.  


Sollten Sie Hilfe benötigen, im Bereich Pflege, Haushaltsbetreuung, Seniorenbetreuung oder nach einem Krankenhausaufenthalt nicht mehr alleine zurechtkommen und möchten uns die Vereinigung ambulanter Pflege e.V. in Anspruch nehmen, steht Ihnen zusätzlich zu unserem Büro Team noch Krankenschwester, Altenpfleger, Arzthelferin, Hauswirtschaftlerin und weitere Berufsgruppen zur Verfügung. Viele unserer Mitarbeiter sind schon über 10 Jahre und länger bei uns beschäftigt.

Das Ziel, welches wir uns bereits im Jahre 1989 setzten und bis heute verfolgen ist eine umfassende Pflege und Versorgung von kranken und älteren Menschen in ihrer Häuslichkeit sicher zu stellen. Die Formalien wie Schlüsselverwaltung, feste Mitarbeiterzuteilung, Informationsweitergabe bei Verspätung usw., sind für uns selbstverständlich. Die direkte Zusammenarbeit mit den Hausärzten, Therapeuten und auch den Angehörigen gehört für uns zur umfassenden Pflege.


Das Leistungsspektrum in der Übersicht:


  • Beratung rund um die häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung
  • pflegerische Betreuung der Patienten durch Pflegefachkräfte
  • Seniorenbetreuung
  • alle Leistungen der Pflegeversicherung
  • häusliche Krankenpflege nach Krankenhausaufenthalt
  • Pflege während der Urlaubszeit (Verhinderungspflege)
  • Schwerstpflegebetreuung
  • Kinderkrankenpflege
  • Pflege während der Schwangerschaft
  • Pflege und Betreuung von intensivpflegebedürftigen Patienten im häuslichen Bereich
  • Sterbebegleitung
  • Einsatz von Wundmanagern
  • Anpassung, Einsatz und Service der geeigneten medizinischen Geräte ist durch einen vertragsmedizinischen Kooperationspartner innerhalb von 24 Stunden sichergestellt.


Aufgaben dieser Vereinigung:

Wenn ein Krankenhausaufenthalt medizinisch nicht mehr erforderlich ist und Sie zurück in ihre häusliche

Umgebung möchten, rufen Sie uns an. Wir übernehmen dann in Absprache mit der Klinik und dem weiterbehandelnden Arzt Ihre häusliche Pflege.



Im Einzelnen heißt das:


Humane und individuelle Pflege von Patienten in ihrer gewohnten Umgebung. (Die Schaffung von Bezugspersonen durch Pflegegruppen soll die Ängste vor fremden Personen vermeiden helfen). Entlastung der Angehörigen im psychischen und physischen Bereich durch geeignete häusliche Pflege. Entlastung der Intensivstationen im Bereich der Langzeitpflegepatienten. Linderung des zur Zeit bestehenden Pflegenotstandes in den Krankenhäusern. Kostendämpfung im Gesundheitswesen durch kostengünstigere häusliche Pflege.


Für Notfälle ist eine Rufweiterleitung geschaltet. Mobilfunk ermöglicht eine 24 - stündige Rufbereitschaft.

(Wir sind Vertragspartner sämtlicher Krankenkassen)